Asienmeister zu Besuch im Budokan!!!!

Highlight nach den Semesterferien!! Der ehemalige Weltklasseathlet Tasuaki Egusa (Japan) weilt auf Einladung des LZ Multikraft Wels für ein paar Trainingstage in Oberösterreich.

Mi, 28.2.

18:00-19:30 Budokan

Jugend & Erwachsene gemeinsam

Do, 1.3.

8:30-10:00 Gugl Technik

18:30-20:30 Gugl LK-Training

Fr, 2.3.

18:30-19:30 Jugend Budokan

19:30-21:00 Kader Budokan

Jeder der diese Möglichkeit nutzen will ist ein gern gesehener Gast 😊
... See MoreSee Less

Asienmeister zu Besuch im Budokan!!!!

Highlight nach den Semesterferien!! Der ehemalige Weltklasseathlet Tasuaki Egusa (Japan) weilt auf Einladung des LZ Multikraft Wels für ein paar Trainingstage in Oberösterreich. 

Mi, 28.2. 

18:00-19:30 Budokan

Jugend & Erwachsene gemeinsam

Do, 1.3.

8:30-10:00 Gugl Technik

18:30-20:30 Gugl LK-Training

Fr, 2.3.

18:30-19:30 Jugend Budokan

19:30-21:00 Kader Budokan

Jeder der diese Möglichkeit nutzen will ist ein gern gesehener Gast 😊

1 week ago

LZ Multikraft Wels - Judo

Welser brach sich beim Weltcup in Oberwart linke Hand...



Die Judo-Weltcup-Premiere in Oberwart begann für Wachid Borchashvili (Multikraft Wels) ganz nach Wunsch: zwei Auftaktsiege gegen Tal Almog (Israel) und gegen U21-Vizeeuropameister Gabriele Sulli (Italien). Doch im dritten Kampf musste der Staatsmeister in der Klasse bis 66 Kilogramm wegen Schmerzen im linken Ellbogenbereich nach eineinhalb Minuten w.o. geben. Der 19-jährige Judo-Aufsteiger wurde vom Turnierarzt ins Krankenhaus geschickt. Erste Diagnose: Armbruch. Pech hatte auch sein Bruder Kimran Borchashvili in der Klasse bis 60 Kilogramm: Eine Unachtsamkeit kostete ihm im Golden Score gegen Tofig Mammadov (Usbekistan) den Sieg. Ebenso knapp schied Michael Winkler (Multikraft Wels) in der Kategorie bis 73 Kilogramm aus. Der Welser gewann seinen ersten Kampf gegen Jacob Valois (Kanada) 22 Sekunden vor dem Schlussgong durch Schulterwurf. Gegen Marcel Cercea (Rumänien) verlor er im Golden Score durch Verwarnung. “Alle drei Welser haben bei diesem stark besetzten Weltranglistenturnier eine gute Leistung geboten und ihre Nominierung gerechtfertigt. Die Verletzung von Wachid Borchashvili schmerzt jedoch sehr”, so Vereinstrainer Manfred Dullinger. Von 28. Februar bis 3. März wird im Welser Budokan mit dem dreifachen Asienmeister Tatsu Egusa (Japan) trainiert.
... See MoreSee Less

Welser brach sich beim Weltcup in Oberwart linke Hand...

 

Die Judo-Weltcup-Premiere in Oberwart begann für Wachid Borchashvili (Multikraft Wels) ganz nach Wunsch: zwei Auftaktsiege gegen Tal Almog (Israel) und gegen U21-Vizeeuropameister Gabriele Sulli (Italien). Doch im dritten Kampf musste der Staatsmeister in der Klasse bis 66 Kilogramm wegen Schmerzen im linken Ellbogenbereich nach eineinhalb Minuten w.o. geben. Der 19-jährige Judo-Aufsteiger wurde vom Turnierarzt ins Krankenhaus geschickt. Erste Diagnose: Armbruch. Pech hatte auch sein Bruder Kimran Borchashvili in der Klasse bis 60 Kilogramm: Eine Unachtsamkeit kostete ihm im Golden Score gegen Tofig Mammadov (Usbekistan) den Sieg. Ebenso knapp schied Michael Winkler (Multikraft Wels) in der Kategorie bis 73 Kilogramm aus. Der Welser gewann seinen ersten Kampf gegen Jacob Valois (Kanada) 22 Sekunden vor dem Schlussgong durch Schulterwurf. Gegen Marcel Cercea (Rumänien) verlor er im Golden Score durch Verwarnung. “Alle drei Welser haben bei diesem stark besetzten Weltranglistenturnier eine gute Leistung geboten und ihre Nominierung gerechtfertigt. Die Verletzung von Wachid Borchashvili schmerzt jedoch sehr”, so Vereinstrainer Manfred Dullinger. Von 28. Februar bis 3. März wird im Welser Budokan mit dem dreifachen Asienmeister Tatsu Egusa (Japan) trainiert.Image attachment

1 week ago

LZ Multikraft Wels - Judo

Hier ist die Auslosung unserer 3 Weltcupstarter! 🙂

Morgen ab 10:00 Uhr geht es für alle Drei auf die Matte!

Live-Ergebnisse: www.ippon.org/cont_open_aut2018.php

Livestream: www.eju.net
... See MoreSee Less

Hier ist die Auslosung unserer 3 Weltcupstarter! :)

Morgen ab 10:00 Uhr geht es für alle Drei auf die Matte!

Live-Ergebnisse: http://www.ippon.org/cont_open_aut2018.php

Livestream: http://www.eju.netImage attachmentImage attachment

Welser trauert erstem Weltcup-Einsatz nach....

Sieben Oberösterreich sind bei den European Open in Oberwart im Einsatz

Starke Konkurrenz bei den „European Judo Open“ in Oberwart: Am kommenden Wochenende werden 323 Judoka aus 43 Nationen am Start sein. Oberösterreich wäre beim größten heimischen Judo-Event durch acht Judokas vertreten, doch dem fix nominierten Welser Shamil Borchashvili machte der Blinddarm einen Strich durch die Rechnung. Er musste operiert werden. Dadurch ist sein erster Weltcup-Start, auf den er sich schon so gefreut hatte, unmöglich.

Der enttäuschte Judoka wird nun am Samstag, 17. Februar, am Mattenrand seinen Brüdern Kimran und Wachid Borchashvili und Teamkollege Michael Winkler (alle Multikraft Wels) fest die Daumen drücken. Der erst 19-jährige Wachid Borchashvili ließ im Vorjahr durch eine einzigartige Siegesserie aufhorchen: Österreichischer Meister U21 und U23 sowie auf Anhieb Staatsmeister in der allgemeinen Klasse. „Er wird auch international seinen Weg machen“, setzt Landestrainer Klaus-Peter Stollberg auf das Top-Talent große Stücke.

Übrigens: Oberösterreichs letzte Medaillengewinnerin in Oberwart war Sabrina Filzmoser im Jahr 2013. Sie erkämpfte hinter der Japanerin Megumi Ishikawa Silber. In geraden Jahren sind in Oberwart die Männer an der Reihe: Dem WM-Siebenten Daniel Allerstorfer (UJZ Mühlviertel) werden aus OÖ-Sicht die besten Medaillenchancen eingeräumt. Er ist als einziger Oberösterreicher am Sonntag, 18. Februar, im Einsatz.

OÖ. Starter bei den „European Judo Open“ in Oberwart:

Bis 60 kg: Kimran Borchashvili (Multikraft Wels)

Bis 66 kg: Wachid Borchashvili (Multikraft Wels)
Valentin Leonfellner (SV Gallneukirchen)
Florian Doppelhammer (JU Dynamic One Hartkirchen)

Bis 73 kg: Driton Shala (UJZ Mühlviertel)
Michael Winkler (Multikraft Wels)

Über 100 kg: Daniel Allerstorfer (UJZ Mühlviertel)

Zeitplan European Open Oberwart 2018:
Samstag, 17. Februar: Gewichtsklassen bis 60, bis 66 und bis 73 Kilo. – Vorrunden ab 10 Uhr, Finalblock (Bronze- und Finalkämpfe) 16.30 Uhr.
Sonntag, 18. Februar: Klassen bis 81, bis 90, bis 100 und über 100 Kilo. Vorrunden/Finalblock wie am Samstag (10/16.30 Uhr).

Fällt in Oberwart aus: Pechvogel Shamil Borchashvili (Multikraft Wels).
... See MoreSee Less

Welser trauert erstem Weltcup-Einsatz nach....

Sieben Oberösterreich sind bei den European Open in Oberwart im Einsatz

Starke Konkurrenz bei den „European Judo Open“ in Oberwart: Am kommenden Wochenende werden 323 Judoka aus 43 Nationen am Start sein. Oberösterreich wäre beim größten heimischen Judo-Event durch acht Judokas vertreten, doch dem fix nominierten Welser Shamil Borchashvili machte der Blinddarm einen Strich durch die Rechnung. Er musste operiert werden. Dadurch ist sein erster Weltcup-Start, auf den er sich schon so gefreut hatte, unmöglich.

Der enttäuschte Judoka wird nun am Samstag, 17. Februar, am Mattenrand seinen Brüdern Kimran und Wachid Borchashvili und Teamkollege Michael Winkler (alle Multikraft Wels) fest die Daumen drücken. Der erst 19-jährige Wachid Borchashvili ließ im Vorjahr durch eine einzigartige Siegesserie aufhorchen: Österreichischer Meister U21 und U23 sowie auf Anhieb Staatsmeister in der allgemeinen Klasse. „Er wird auch international seinen Weg machen“, setzt Landestrainer Klaus-Peter Stollberg auf das Top-Talent große Stücke.

Übrigens: Oberösterreichs letzte Medaillengewinnerin in Oberwart war Sabrina Filzmoser im Jahr 2013. Sie erkämpfte hinter der Japanerin Megumi Ishikawa Silber. In geraden Jahren sind in Oberwart die Männer an der Reihe: Dem WM-Siebenten Daniel Allerstorfer (UJZ Mühlviertel) werden aus OÖ-Sicht die besten Medaillenchancen eingeräumt. Er ist als einziger Oberösterreicher am Sonntag, 18. Februar, im Einsatz.

OÖ. Starter bei den „European Judo Open“ in Oberwart:
 
Bis 60 kg: Kimran Borchashvili (Multikraft Wels)

Bis 66 kg: Wachid Borchashvili (Multikraft Wels)
Valentin Leonfellner (SV Gallneukirchen)
Florian Doppelhammer (JU Dynamic One Hartkirchen)
 
Bis 73 kg: Driton Shala (UJZ Mühlviertel)
Michael Winkler (Multikraft Wels)
 
Über 100 kg: Daniel Allerstorfer (UJZ Mühlviertel)
 
Zeitplan European Open Oberwart 2018:
Samstag, 17. Februar: Gewichtsklassen bis 60, bis 66 und bis 73 Kilo. – Vorrunden ab 10 Uhr, Finalblock (Bronze- und Finalkämpfe) 16.30 Uhr. 
Sonntag, 18. Februar: Klassen bis 81, bis 90, bis 100 und über 100 Kilo. Vorrunden/Finalblock wie am Samstag (10/16.30 Uhr).

Fällt in Oberwart aus: Pechvogel Shamil Borchashvili (Multikraft Wels).

2 weeks ago

LZ Multikraft Wels - Judo

Auch Michi war am Wochenende im Einsatz!Am Freitag ging es für unsere beiden Sportler Daniel Hoffmann und Alexander Willnauer nach Crimmitschau in Deutschland.
Unter der Leitung vom JZ Rapso Linz wurde ein Team dorthin entsandt, um an einem Mannschaftstunier teilzunehmen.
Da es sich um ein Linzer Team handelte, durften unsere dynamischen natürlich Jungs nicht fehlen.
Die paar Stunden Autofahrt vergangen wie im Flug, da selbstverständlich Schnapskarten mit an Bord waren. Dort angekommen wurde abgewogen und königlich zu Abend gegessen.
Am nächsten Morgen: Matchday.
13 Mannschaften aus ganz Deutschland und unser Team aus Linz deren gemeinsames Ziel es war, den 53kg schweren Wanderpokal mit nach Hause zu nehmen.
Leider verletzte sich gleich in der ersten Runde die bis 66kg kämpfende Punktgefahr Autengruber Stefan. Dadurch stieg der Druck, da somit 1 Gewichtsklasse nicht mehr besetzt werden konnte. Trotzdem gelang der Aufstieg in die K.O. Phase. Dort fiel der Patrick Hartl, der Mann bis 73kg leider für das restliche Tunier aus.
Auch dadurch ließen sich die Kämpfer nicht aus der Ruhe bringen.
Das Team schaffte den Einzug ins Finale, trotz der personellen Schwierigkeiten aufgrund der zwei nicht-besetzten Gewichtsklassen.
Aber: NUR UNTER DRUCK ENTSTEHEN DIAMANTEN.💎
Im Finale liefen alle Sportler zu Höchstleistungen auf. Sie gewannen 5:2.

Unsere beiden Dynamics konnten alle ihre 6 Kämpfe gewinnen, Daniel -90 und Alex +100.
Auch Zakaev Djabrail (Rapso) und Staltner Dominik (UJZ) gewannen alle ihre Matches.
Winkler Michael (Wels) holte 5 Punkte.
Hut ab vor dieser Leistung.
... See MoreSee Less

Auch Michi war am Wochenende im Einsatz!
Load more